Krebsforum Lazarus

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

.
[*quote*]
--------------------------------------------
Radiologia & Salud @RX_SALUD 27.4.2017



https://pbs.twimg.com/media/C-Z97-vXYAAAVVK.jpg

#Radiologìa #Veterinaria en #Caballos 🐎

#Veterinary #Radiology in #Horses 🐴
--------------------------------------------
[*/quote*]

more:
https://twitter.com/aribertdeckers/status/861986161555800065

Mäuse haben es leichter ... :-)

Autor Thema: Pilhar und der Jugendschutz  (Gelesen 1792 mal)

40_Fieber

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
Pilhar und der Jugendschutz
« am: 04. Dezember 2010, 15:48:56 »

Hölle! ;o)


http://pilhar.com/

Zitat
Die Seite www.pilhar.com wird von der

Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (kjm) in einer Stellungnahme vom 18.10.2010

an die

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM)

als jugendgefährdend eingeschätzt.

Die BPjM soll daüber nach § 23 Abs. 1 JuSchG im vereinfachten Verfahren entscheiden und bot mir die Gelegenheit binnen 14 Tagen Einwand zu erheben.


Mit anderen Worten: Meine Homepage www.pilhar.com soll auf den Index.


Eine Beweisführung vor Gericht darüber, dass die Germanische Heilkunde von Dr. med. Ryke Geerd Hamer im wissenschaftlichen Sinne richtig ist und von dem nahezu weltweit herrschenden System planmäßig unterdrückt wird, erscheint mir in dem nun drohenden Verfahren und in diesem momentanen Rechtssystem aussichtslos.

Ich habe eine Familie zu versorgen.

Um eine Strafverfolgung wegen Volksverhetzung zu vermeiden, schließe ich vorübergehend meine Homepage, entferne daraus alle möglichen „jugendgefährdende“ (?) Texte und werde diese so schnell als möglich und eventuell mit neuem Design wieder öffnen.

Ich handle hiermit unter Protest und gegen meine persönliche Überzeugung, beuge mich aber der staatlichen Gewalt. Das musste ich schon einmal, damals 1995-1996, als man mein Kind gegen meinen Willen mit Giftgas-Abkömmlingen (Chemo) experimentell zwangs-pseudo-therapierte.

Für mich bleibt die Frage, wer schützt unsere minderjährigen Kinder vor der wissenschaftlich längst widerlegten Schul(d)medizin?

Der Krebspatient steigert das Brutosozialprodukt!
Hingegen ist in der Germanischen Heilkunde das erklärte Ziel die Spontanheilung. Und eine Spontanheilung hat bekanntlich keine Nebenwirkung und kostet fast nichts. Heilen kann sich der Körper nur selber.

Wer – in diesem herrschenden System – hat Interesse daran, für den Krebspatienten die humanste Heilkunde zugänglich zu machen?

Helmut Pilhar
A-2724 Maiersdorf
Wiesengasse 339
Tel: 0043 2638 81236

STUDIERT DIE GERMANISCHE HEILKUNDE, SOLANGE IHR NOCH GESUND SEID!

Seminare.pdf
Studienkreise.pdf
online-shop
Newsletter
http://www.olivia-tagebuch.at
Gespeichert

Jesse James

  • Globaler Moderator
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 117
Pilhar und der Jugendschutz
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2010, 10:12:44 »

Stimmt schon!

Zitat von: '40_Fieber','index.php?page=Thread&postID=214#post214'
Für mich bleibt die Frage, wer schützt unsere minderjährigen Kinder vor der wissenschaftlich längst widerlegten Schul(d)medizin?
Diverse Experimente führten zu Tage, dass die Hirntätigkeit dieser Menschen bzw. Wesen unter Null liegt. Befürchtet wird, dass durch den häufigen Kontakt zu Vollidioten auch an und für sich normale Menschen auf den Pfad der Verdummung gezogen werden können, bzw. genau durch diese nicht vorhandene Hirntätigkeit angesteckt werden. Vorteilhaft am Dasein als Vollidiot ist, zu blöd zu sein um zu merken, dass man blöd wie Brot ist, sich seiner enormen Defizite also nicht bewusst ist und diese so auch nicht als störend wahrnimmt.
Gespeichert
Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich,
die anderen können mich...

Konrad Adenauer