Krebsforum Lazarus

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

.
[*quote*]
--------------------------------------------
Radiologia & Salud @RX_SALUD 27.4.2017



https://pbs.twimg.com/media/C-Z97-vXYAAAVVK.jpg

#Radiologìa #Veterinaria en #Caballos 🐎

#Veterinary #Radiology in #Horses 🐴
--------------------------------------------
[*/quote*]

more:
https://twitter.com/aribertdeckers/status/861986161555800065

Mäuse haben es leichter ... :-)

Autor Thema: Rauchen ist ungesund!  (Gelesen 2826 mal)

Glückspilz

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 848
Gespeichert
Würde ich von Licht leben,
müßte ich grün sein.

Khan

  • Globaler Moderator
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 192
Rauchen ist ungesund!
« Antwort #1 am: 18. Mai 2012, 12:33:51 »

push
Gespeichert

Lissy

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 976
Rauchen ist ungesund!
« Antwort #2 am: 31. Mai 2012, 16:13:58 »

Heute , 31. Mai 2012 ist Weltnichtrauchertag.

Wie gefährlich rauchen ist, weiß inzwischen jeder, - trotzdem.........

Väterchen Staat freut sich wie ein Schneekönig, zockt wie überall mächtig ab.

( Die Tabaksteuer setzt sich aus einem fixen Betrag von derzeit 8,27 Cent pro Zigarette und 24,66 Prozent des Packungspreises zusammen. Bei einer Schachtel mit 19 Zigaretten und einem Verkaufspreis von 4,70 Euro fallen so rund
2,70 Euro Tabaksteuer an.)


Das ist der Film, " Komm ins Land der Leichen " der mich zum Nichtrauchen anspornte. Eine interessante Dokumentation.

http://www.youtube.com/watch?v=SQ7L_fET9c0

Besonders das " Lucky Strike's Cover Girl " ohne Stimme, hat mich geschockt.

http://www.youtube.com/watch?v=3qrFvsyzD_o

Was auch der Wahrheit entspricht und mir die Einsicht /Erleuchtung gab :

" Rauchen kostet ihr Geld, ihre Gesundheit, vielleicht sogar ihr Leben, - sonst nix " !


Gespeichert
* Y-O-L-O * La dolce vita

Lissy

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 976
Rauchen ist ungesund!
« Antwort #3 am: 31. Mai 2013, 15:26:15 »















*Weltnichtrauchertag 31.5.2013 *

Am schwersten beim Rauchen ist der Anfang, ist der geschafft,
steht dem Schaden nichts mehr im Weg !





« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1370007094 »
Gespeichert
* Y-O-L-O * La dolce vita

Lissy

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 976
Re: Rauchen ist ungesund!
« Antwort #4 am: 01. Januar 2015, 21:42:23 »






~Unterschätzte Atemwegserkrankung COPD~

------------------------------------------------------------------------------------------------------


10 Fakten über das tödliche Lungenleiden, die jeder wissen sollte.


COPD ist eine unheilbare Atemwegserkrankung, die Betroffene oft unterschätzen. Sie entwickelt sich schleichend,
zerstört aber die Atemwege unwiederbringlich.


+ COPD wird im Jahr 2020 die dritthäufigste Todesursache sein +

+ Rauchen birgt den mit Abstand größten Risikofaktor +

+ Eine Heilung gibt es bislang noch nicht +

mehr dazu:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/asthma/copd/zu-unrecht-unterschaetzte-atemwegserkrankung-schluss-mit-der-unwissenheit-zehn-fakten-ueber-copd_id_3555750.html


Gespeichert
* Y-O-L-O * La dolce vita

Lissy

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 976
Re: Rauchen ist ungesund!
« Antwort #5 am: 31. Mai 2015, 20:38:02 »





* Weltnichtrauchertag 31.5.2015 *


Tödliche Emanzipation: Warum Frauen in den 70ern mit dem Rauchen anfingen



Frauenbewegung und Emanzipation haben nur Gutes hervorgebracht. Fast.

Denn leider haben in den 70er Jahren viele Frauen angefangen zu rauchen. Auch das galt als emanzipiert.
Die Folgen machen sich mit einer Verzögerung bemerkbar:
Die Zahl der Frauen, die an den Folgen des Rauchens sterben, steigt dramatisch.

In absehbarer Zukunft werden mehr Frauen an der Nikotinsucht sterben als an Brustkrebs.

Lungenkrebs galt jahrelang als typische Männerkrankheit.
Mehrere Marlboro-Cowboys starben an den Folgen des Rauchens. Doch die Zeiten sind vorbei.
Frauen holen mit Hochgeschwindigkeit auf. Laut Statistikamt stieg die Zahl innerhalb der vergangenen
acht Jahre um fast 30 Prozent.

 Im Jahr 2005 waren bundesweit 11870 Frauen an Lungen-, Bronchial- oder auch Kehlkopfkrebs gestorben,
 2013 waren es bereits 15370.
Bezogen auf Hamburg starben im vergangenen Jahr 404 Frauen und 668 Männer an den Folgen des Rauchens.
"Im Zuge der Emanzipation haben immer mehr Frauen geraucht ", sagt Mediziner Eckart Laack.
„Jetzt sehen wir zeitverzögert die Folgen.“

Die Frauen, die heute an Lungenkrebs sterben, haben vor etwa 30 bis 40 Jahren mit dem Rauchen begonnen – meistens im Alter von 14, 15 Jahren.
Laut Statistikamt ist das Rauchen damit bei Frauen die siebthäufigste Todesursache,
Brustkrebs die fünfthäufigste (Platz 1: Herz-Kreislauf).

Wenn der Trend sich fortsetze, werde sich das bald umkehren. In Wirklichkeit könnte das längst real sein.
Denn in die Statistik werden nur Fälle eingerechnet, in denen zu mindestens 99 Prozent sicher ist,
dass sie durch das Rauchen verursacht wurden.
Erkrankungen im Herz-Kreislauf-Bereich können zwar auch dadurch verursacht werden,
aber die Diagnose ist zu unsicher.


http://www.mopo.de/gesund---fit/weltnichtrauchertag-toedliche-emanzipation--warum-frauen-in-den-70ern-mit-dem-rauchen-anfingen,9594622,30823206.html

Gespeichert
* Y-O-L-O * La dolce vita